Regelangebot IBV I in Kall

Unser Regelangebot für neun Jugendliche ab 15 Jahren befindet sich in der Ortsmitte von Kall. In der Nachbarschaft zum Nationalpark Nordeifel bietet die Gemeinde Kall zahlreiche Geschäfte und Betriebe bei guter öffentlicher Verkehrsanbindung an der Bahnstrecke Köln – Trier, Überschaubarkeit und Abwechslung. Geschäfte, Regionalschule, Berufskolleg, Ärzte, Hallenbad, Fitnesscenter, Reitstall und vieles andere mehr sind so gut erreichbar.

Die Jugendlichen verfügen über ihr eigenes Zimmer, was sie nach ihren Vorstellungen gestalten. Hof und Garten werden im Sommer zum Grillen, Kickern, Tischtennis oder auch als Treffpunkt genutzt. Die Regelgruppe verfügt über gemütlich eingerichtete Gemeinschaftsräume, Internetzugang und geeignete Freizeitangebote.

Nach Klärung der weiteren Lebensperspektive wird die Entwicklung zur Selbstständigkeit individuell begleitet und schrittweise unterstützt. So können sie sich auf das Leben in einer eigenen Wohnung, auf ihre Lebensperspektive effizient vorbereiten (wenn Rückführung zu den Eltern nicht in Betracht kommt).

Weitere Themen sind neben dem Umgang mit Behörden und Finanzen die Wahrnehmung eigener Interessen, Umgang mit Gleichaltrigen und Aufbau von Konfliktlösungsstrategien. Wichtig ist uns, dass die Jugendlichen ihre Ziele – unabhängig von denen der anderen – verfolgen und Unterstützungsangebote eigenständig einfordern können. Bei Bedarf bieten wir therapeutische Begleitung durch die zuständige Psychologische Psychotherapeutin oder vermitteln zu niedergelassenen Kinder- und Jugendpsychiatern. Wir gehen davon aus, dass die Jugendlichen nach dem Verlassen der Wohngruppe ein eigenständiges Leben führen können. Für die erste Zeit nach dem Aufenthalt in der Gruppe bieten wir „Betreutes Wohnen“ an. Wiederkehrende Themen sind Absprachefähigkeit, Alltagsbewältigung, für sich und die Gesundheit sorgen lernen, Berufs- und Lebensperspektive, Einkaufen, Kochen, Umgang mit Freundschaft/Beziehung. Zusätzliche Angebote und/oder eine therapeutische Anbindung sind möglich. Den Jugendlichen und ihren Familien steht ein multiprofessionelles Team zur Seite.

Die Gruppe zur Vorbereitung auf die Verselbständigung verfügt jeweils über ein unter adressatengerechten Gesichtspunkten eingerichtetes Wohnhaus. Es wird auf altersangemessene und atmosphärisch harmonische Ausstattung und Gestaltung geachtet, wobei die Wünsche der Jugendlichen berücksichtigt werden:

  • Einzelzimmer
  • Wohnzimmer
  • Freizeit- und Funktionsräume
  • Außengelände.