Mädchengruppe Hellenthal

Unser Intensivangebot für Mädchen mit dem Aufnahmealter von 6 bis 12 Jahren in unserem Haus in Hellenthal. Das Haus der Gruppe ist gemütlich eingerichtet und verfügt über eine großzügige Raumaufteilung. Alle Mädchen haben ein Einzelzimmer, welches sie mit Unterstützung nach eigenen Vorstellungen gestalten und dekorieren können. Darüber hinaus gibt es große Gemeinschaftsräume wie Wohn- und Esszimmer, der Küche und einem Spielezimmer, dessen Ausstattung und Dekoration an den Bedürfnissen der dort lebenden Mädchen ausgerichtet ist. Außerdem verfügt das Haus über einen großen Garten, der geschützt hinter dem Haus gelegen ist. Hier können die Mädchen Trampolin springen, Roller, Kettcar oder Inliner fahren oder sich im Sommer im Planschbecken austoben.

Das Gruppenteam besteht aus fünf Mitarbeiterinnen. Sie sind ausgebildete Erzieherinnen, Diplom- und Sozialpädagoginnen. Darüber hinaus werden sie von einer Psychologischen Psychotherapeutin mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie und der Erziehungsleitung unterstützt, um eine intensive und individuelle Begleitung der einzelnen Mädchen und der Gesamtgruppe zu gewährleisten.

Die Mädchengruppe Hellenthal befindet sich im Ortskern des ruhig gelegenen Ortes Hellenthal. Der Spielplatz des Ortes und die Geschäfte liegen in erreichbarer Nähe, darüber hinaus bietet der Eifelort direkten Zugang zum „Spielplatz Natur“. Es besteht aber auch eine gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel, die Gruppe ist zum Beispiel für Elternbesuche über Kall mit Bus und Bahn erreichbar.

Alle Mädchen besuchen eine öffentliche Schule. Die Schulen sind in Hellenthal und Umgebung gelegen und somit gut zu Fuß oder per Schulbus erreichbar. Mit der Schule besteht eine intensive Zusammenarbeit, so dass die Mädchen gut wechselseitig unterstützt werden.

Neben einem klar gegliederten Alltag, der therapeutischen Begleitung, einer intensiven Eltern- und Familienarbeit und einer nachschulischen Förderung bietet die Wohngruppe eine Balance zwischen Rückzugsmöglichkeiten und Gemeinschaftsleben an. Die Mädchen können an einrichtungsinternen Angeboten wie Reiten, Kunsttherapie oder einem musikpädagogischen Angebot teilnehmen. Darüber hinaus können sie je nach Neigung und Interesse anderen Freizeitangeboten nachgehen. Die örtlichen Vereine bieten hier zahlreiche Angebote wie beispielsweise Schwimmen, Turnen oder Fußball. Bei Interesse können auch Kurse der Musikschule besucht werden.