Ferienmaßnahme der Koedukativen Gruppe Hellenthal-Kamberg in der Bretagne in Frankreich

Vom 27. Juni bis zum 11. Juli 2015 verbrachten wir unsere Ferienfreizeit in Frankreich, genauer in der Bretagne.

Unser wunderschönes Ferienhaus stand in der Nähe von Lannion. Dort stärkten wir uns für die vielen langen Strandbesuche.

Da an den meisten Tagen schönes Wetter war, erkundeten wir viele Strände in der Umgebung wie zum Beispiel bei Saint-Michel, Perros-Guirec, Lannion und Locquémeau. An den verschiedenen Stränden wurde zunächst getestet, ob an einem neuen Strand das Wasser auch salzig ist. War die Frage geklärt, haben die Kinder mit viel Begeisterung Sandburgen gebaut oder die nähere Umgebung erkundet.

Wir besuchten auch die Altstadt von Perros-Guirec. Dort gab es vielerlei Wege, sein Taschengeld zu investieren und sich beim Brötchen bestellen im "Französisch sprechen" zu erproben. Außerdem gab es dort einen Hafen, in dem wir versuchten, unser Abendessen „zu fangen“. Wir hatten leider keinen Erfolg, dafür aber eine Menge Spaß.

Während der Ferienfreizeit legten wir französische Tage ein, bei denen wir vor allem bei der Auswahl des Essens darauf achteten, dass wir etwas typisch Französisches gemeinsam zubereiten. So gab es beispielsweise Quiche, aber auch Schnecken. Die Schnecken wurden von beinahe allen Kindern probiert, allerdings schmeckten sie nur einem wirklich gut.

Die bleibendsten Erinnerungen werden jedoch die vielen schönen Tage am Strand sein. Mit viel Seetang, vielen Muscheln und Krebsen und Kindern, die mit ihren leuchtenden Schwimmwesten aussahen wie Bojen auf Stelzen ;-)